Schraubverschluss, Taschenmesser, Murmeln …

… und eine Mini-LED-Taschenlampe. Mehr brauchte es nicht für diese Aufnahmen … ach ja, und natürlich die Kamera.

Mit der kleinen Klinge eines Schweizer Taschenmessers habe ich ein Loch in einen Schraubverschluss einer Weinflasche geschnitten. Dann habe ich die Kamera (Samsung EX1) auf den Tisch gelegt, den Schraubverschluss auf das Linsengewinde gesetzt, nacheinander verschiedene Glasmurmeln auf die geschnittene Öffnung gelegt und mit einer LED-Taschenlampe angeleuchtet.

Das Ergebnis dieses kleinen Experiments sieht man auf den folgenden Fotos.

(1200 * 938 px)

* * *

(1200 * 938 px)

* * *

(1200 * 938 px)

Fotoexperiment im Dezember 2011

Adoptionsladen ???

 Kinder – Secondhand … Adoptionsladen ???

Unlängst wurde ja in Russland ein Gesetz erlassen, welches zukünftig US-Bürgen die Möglichkeit verwehrt, ein russisches Kind zu adoptieren. Vielleicht wurde daher mit dieser Neueröffnung in München sehr schnell reagiert, um das nun entstehende Unterangebot zu kompensieren. Auf jeden Fall wurde eine eingängige Ladenbeschriftung gewählt, die sich jedem in München verweilenden amerikanischen Touristen sehr leicht erschließen dürfte (Das Wort “Kinder” kennen die Amis ja von “Kindergarden”.).

Gesehen & gedacht in München – Hadern
Januar 2013